AGB

AGB Onlineshop für den Verkauf von Dienstleistungen und digitalen Produkten nur in der Schweiz

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Kunden über den
Online-Shop der Matter Edelsteine, Chappelihof 39, 8863 Buttikon, CHE-204.995.677,
nachfolgend Matter Edelsteine genannt, tätigen.
1.2 Mit der bestätigten Bestellung gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als vom
Besteller akzeptiert.

2. Angebot und Vertragsschluss
2.1 Die Darstellung der Dienstleistungen und Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.
2.2 Durch Anklicken des Buttons (Bestellen) gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung aller
auf der Bestellseite aufgelisteten Produkte ab.
2.3 unmittelbar nach Erhalt der Bestellung bestätigt Matter Edelsteine die Bestellung per EMail. Der Kaufvertrag kommt bei nicht physischen Waren sofort zustande, bei Dienstleistungen durch deren Erbringung.

3. Preise und Versandkosten
3.1 Die auf der Produktseite genannten Preise sind exklusiv gesetzliche Mehrwertsteuer und
sonstiger Preisbestandteile und verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Die genauen
Versandkosten werden dem Kunden im Bestellprozess angezeigt.
3.2 Weitere Steuern und Kosten fallen nicht an.
3.3 Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.

4. Lieferbedingungen
4.1 Die Lieferung physischer Waren erfolgt nur innerhalb der Schweiz.
4.2 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, für die Schweiz und
Liechtenstein 2 bis 4 Werktage. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Kunde spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Kunde
berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.
4.3 Sollte die Zustellung des Produkts durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, kann Matter Edelsteine vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

5. Zahlungsbedingungen
5.1 Die Zahlung erfolgt für Kunden in der Schweiz wahlweise per Vorauszahlung, PayPal, Rechnung oder Sofortzahlung (Twint, Kreditkarte).
5.2 Bei der Zahlung per Rechnung beträgt die Zahlungsfrist 30 Tage. Bleibt die Bezahlung aus,
so wird der Zugriff gesperrt, bis die Gebühr beglichen ist. Matter Edelsteine ist berechtigt,
ihre Aufwendungen im Mahnwesen an den säumigen Kunden weiter zu verrechnen. Betreibungsrechtliche Schritte bleiben vorbehalten.
5.3 Bei der Zahlung per PayPal erfolgt die Belastung des Kontos des Kunden zum Zeitpunkt der
Bestellung.
5.4 Eine Verrechnung mit nicht anerkannten oder nicht rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen des Kunden ist ausgeschlossen.
5.5 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche auf dem
gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

6. Gewährleistung
6.1 Matter Edelsteine gewährt, dass die Ware den zugesicherten Eigenschaften entspricht, keine ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigenden
Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht. Matter
Edelsteine behält sich vor, im Sinne einer Nachbesserung oder Ersatzlieferung, einen bestehenden Mangel zu beseitigen.
6.2 Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu
melden.
6.3 Schlagen Nachbesserung oder Nachlieferung fehl, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag
berechtigt. Dies gilt nicht für unerhebliche Mängel. Ein Recht des Kunden auf Minderung ist
ausgeschlossen.

7. Vertragsdauer, Berechtigungen und Kündigung bei Abonnementen
Abonnemente werden auf eine bestimmte Dauer abgeschlossen. Im Normalfall beträgt diese Dauer sechs oder zwölf Monate. Jedes Abonnement berechtigt eine Person, falls nicht
anders vereinbart, zur uneingeschränkten Nutzung während der Laufzeit des Vertrags. Vor
Ablauf des Abonnements erhält der Kunde eine Rechnung für die Verlängerung des Vertrags um den gleichen Zeitraum. Eine Kündigung ist Matter Edelsteine innert 30 Tagen ab
diesem Zeitpunkt schriftlich mitzuteilen. Gleichzeitig mit der Kündigung erlischt die Zugriffsberechtigung.

8. Passwörter/Geheimhaltung
Der Kunde verpflichtet sich bei online zur Verfügung gestellten Produkten, die überlassenen
Zugangsdaten zum System sowie dazu eingerichtete Passwörter streng vertraulich und mit
äusserster Sorgfalt zu behandeln. Matter Edelsteine behält sich vor, bei Entdecken der multiplen Benutzung von Zugangsdaten eines Einzelberechtigten die Nutzungsberechtigung
unverzüglich zu beenden.
AGB Onlineshop für den Verkauf von Dienstleistungen und digitalen Produkten nur in der Schweiz, Manuela Matter 1.11.2020 3/3

9. Urheberrecht/Copyright
Inhalt und Struktur die durch Matter Edelsteine publizierten Produkte und das gesamte Internetangebot sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung von Beiträgen und Arbeitshilfen zum Eigengebrauch durch den Kunden ist gestattet, jedoch bedarf eine vollständige
oder teilweise kommerzielle Verbreitung der ausdrücklichen Zustimmung von Matter Edelsteine.

10. Haftung für die Online-Verbindung
10.1 Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die
er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischem Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.
10.2 Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die
sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten im eigenen Interesse Passwörter
und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
10.3 Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem
nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.
10.4 Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des
Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht
11.1 Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.
11.2 Variante 1 für schweizerische Konsumenten
vorgeschrieben durch Art. 21 und 22 Gerichtsstandsgesetz
Für Klagen eines Kunden ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig. Für Klagen des Anbieters ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.
Variante 2 für Geschäftskunden
Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters (oder der Sitz der Kundenfirma).

12. Schlussbestimmungen
Falls Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, wird dadurch
die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen
Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.